KFZ Wunschkennzeichen reservieren !

Verfügbarkeit prüfen & freie KFZ Kennzeichen online bestellen!

Reservierung eines Wunschkennzeichens für München

Viele Personen haben den Wunsch, ihr Fahrzeug möglichst individuell zu gestalten. Hierzu gehört entsprechend auch ein Nummernschild, welches den persönlichen Wünschen und Vorstellungen entspricht. Dies hat vor allem optische Vorteile, um seinemWohnmobil, Auto oder Motorrad, eine persönliche Note zu verleihen. Weiterhin können aber auch ganz praktische Verwendungszwecke für das Wunschkennzeichen benannt werden. Hierzu gehört vor allem, dass es für die jeweiligen Besitzer sicherlich leichter ist, sich das Kennzeichen merken zu können, wenn sie dieses individuell gestaltet haben. Was hierbei genau zu beachten ist, wird im nachfolgenden Text exakt geklärt.

Wunschkennzeichen reservieren

Das passenden Wunschkennzeichen für die Stadt München

Sehr wichtig zu wissen ist, dass keine Zulassung in der Landeshauptstadt von Bayern besucht werden muss, um entsprechend ein solches Kennzeichen zu reservieren. Vielmehr kann die Reservierung bequem und einfach von zu Hause aus, über das Internet abgeschlossen werden, und dies rund um die Uhr. Durch diesen hochwertigen Service spart man sich entsprechend nicht nur viel Zeit, sondern auch Arbeit.

Bei diesem Vorgang ist entsprechend zu beachten, dass das UnterscheidungszeichenM“ welches entsprechend für Muenchen steht, nicht geändert werden kann. Dafür ist es aber möglich, die darauf folgenden Zeichen individuell zu gestalten. Möglichkeiten für die jeweilige Gestaltung sind:

  • Unterscheidungszeichen + 3 oder 4 Zahlen + 2 Buchstaben
  • Unterscheidungszeichen + 3 oder 4 Zahlen + 1 Buchstabe

Bedeutsam in diesem Fall zu beachten ist, dass diese Kennzeichenkombinationen vor allem bei einem KFZ genutzt werden können. Sollte hingegen beispielsweise ein Kraftrad angemeldet werden, ist es bei diesem lediglich möglich, nur jeweils 2 Zahlen und Buchstaben zu verwenden. Hierbei muss man sich aber keinerlei Sorgen darüber machen, dass man etwas falsch machen könnte, denn bei der Speicherung über das Internet, wird noch einmal genau beschrieben, wie viele Buchstaben und Ziffern verwendet werden dürfen.

Wunschkennzeichen Beispiele für München:

(Verfügbarkeit ohne Gewähr)

M XG 46
M CG 92
M RN 10

 

Die unterschiedlichen Zulassungsbezirke für die Stadt und das Land München

Es ist besonders wichtig zu beachten, dass es in der Hauptstadt von Bayern, nicht nur das Wunschkennzeichen für München als Stadt gibt, sondern das auch Zulassungsbezirke für München als Landkreis angemeldet werden können. Entsprechend kommt das Wunschkennzeichen nicht nur in der Stadt zum Einsatz, sondern auch im umliegenden Land. In diesem Fall kann es dann dazu kommen, dass andere Unterscheidungszeichen genutzt werden wie „WOR“ oder „AIB“. Dies ist entsprechend wichtig bei der Auswahl der Wunschkennzeichen zu beachten, um wirklich die bestmögliche Kombination zu erhalten.

Speicherung des Wunschkennzeichens für die Stadt München

Es ist sinnvoll, sich vorher schon zu überlegen, welche Kombination von Buchstaben und Ziffern man verwenden möchte. Dies sorgt entsprechend dafür, dass das Kennzeichen direkt reserviert werden kann. Weiterhin ist es aber auch denkbar, mehrere Kombinationen zu speichern, und sich dann aus diesen schließlich die beste auszusuchen. Es gibt dabei unterschiedliche Möglichkeiten, um die Kennzeichenkombinationen zu wählen. Bei Eltern ist es beispielsweise oft der Fall, dass sie die Initialen ihrer Kinder und deren Geburtsdaten für das Wunschkennzeichen in München verwenden. Pärchen nutzen hingegen lieber ihre Initialen und das Datum ihrer Hochzeit oder auch das Datum wann sie zusammen gekommen sind. Ebenfalls noch sehr beliebt sind lustige Nummernschilder, welche mit dem Unterscheidungszeichen „M“ kreiert werden können. Beispiel hierfür sind:

  • MAC (Apple Computer)
  • MAD (englisch für wütend)
  • MED (Dr. med.)
  • MG (Maschinengewehr)
  • MOM (englisch für Mutter)

Hierbei handelt es sich natürlich nur um einige Ideen. Grundsätzlich kann nämlich jeder für die Fahrzeugzulassung genau die Wunschkombination wählen, die ihm oder ihr am besten gefällt. Was an diesem Beispiel aber auf jeden Fall erkannt werden kann, ist der Umstand, dass es viele unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten für sein Wunschkennzeichen in München gibt.

Was tun, wenn das gewünschte Kennzeichen für München nicht verfügbar ist?

Natürlich muss beachtet werden, dass es bei diesem Service dazu kommen kann, dass einige Wunschkennzeichen für München bereits reserviert wurden. Dementsprechend können diese nicht ausgesucht bzw. reserviert werden. Wer folglich nicht seine Wunschkombination reservieren kann, hat die Möglichkeit, einige Zeit zu warten. Bereits nach einem Tag kann es sein, dass die Kennzeichenkombinationen wieder verfügbar sind. Dies ist der Fall, wenn diese von jemand abgespeichert, aber dann nicht verwendet wurden. Wer möchte, kann mehrere Tage warten, ob denn sein Wunschkennzeichen für München wieder frei wird.

Sollte dies nicht der Fall sein, muss man sich wohl oder übel für eine Alternative entscheiden. Diesbezüglich ist es sinnvoll, schon mehrere Alternativen zur Verfügung zu haben und diese im besten Fall noch am selben Tag zu reservieren. Da dieser Vorgang komplett kostenlos möglich ist, kann man sich somit die Alternative, die einem am besten gefällt, schon einmal sichern und diese dann entsprechend für die Anmeldung nutzen.

Dauer der Reservierung und weitere Serviceleistungen

Sollte es geklappt haben das Wunschkennzeichen für München reservieren zu können, ist es möglich, dieses für mehrere Monate zu speichern. Entsprechend kann man sich eine lange Bedenkpause lassen, bevor die nächste Zulassungsstelle von seinem Landkreis besucht werden muss, um hier die Anmeldung durchzuführen. Weiterhin sollte ebenfalls noch aufgeführt werden, dass die Reservierung, falls nötig auch verlängert werden kann, wenn man beispielsweise nicht in der vorgegebenen Zeit die Zulassungsstelle besuchen konnte. Auch diese Verlängerung kann über das Internet abgeschlossen werden, sodass keinerlei Probleme auftreten sollten.

Genauso einfach ist es aber auch möglich, das reservierte Nummernschild zu stornieren. Hierfür muss kein besonderer Vorgang beachtet werden. Es ist lediglich nötig, das ausgewählte Kennzeichen nicht für die Zulassung zu verwenden. Sollte dies der Fall sein, verfällt die Reservierung nach der Speicherdauer, sodass die Kennzeichenkombinationen wieder für andere Interessenten freigegeben werden. Somit hat man grundsätzlich keine Arbeit mit der Stornierung.

Die Bestellung von einem Nummernschild als Wunschkennzeichen

In den meisten Fällen ist es so, dass nach der Zulassung entsprechend ein Schildermacher besucht werden muss, um hier das gewünschte Wunschkennzeichen für sein KFZ, Motorrad oder auch Wohnmobil herstellen zu lassen. Sollte das Nummernschild nach Wunsch hingegen über das Internet reserviert werden, kann man hier auch gleich das entsprechende Schild online bestellen. Der große Vorzug bei diesem Vorgang ist natürlich, dass somit nicht direkt ein Fachgeschäft besucht werden muss, was es natürlich möglich macht, sich Zeit und auch Arbeit zu sparen.

Für die Bestellung muss dabei einfach nur angegeben werden, wie das spätere Nummernschild aussehen soll, um dieses dann genau nach seinen Vorgaben herstellen zu lassen. Wichtig zu wissen ist, dass bei diesem Service faire Preise als auch eine schnelle Lieferung erwartet werden kann. Diese erfolgt in der Regel per DHL und wird innerhalb von 2 bis 5 Werktagen abgeschlossen. Somit kann man sich dann ohne Probleme frühzeitig das gewünschte Schild zuschicken lassen, um dieses dann direkt zur Zulassung mitzunehmen.

Was muss bei der Zulassung beachtet werden?

Erst einmal sollte beachtet werden, dass eine Reservierungsdauer von fast 3 Monaten geboten wird. Dies bedeutet, dass man nicht sofort in die jeweilige Zulassungsstelle rennen muss, vielmehr kann man sich Zeit mit der Fahrzeugzulassung lassen, um sich dementsprechend einen hochwertigen Termin auszusuchen. Sinnvoll hierbei ist es vor allem, auf die jeweiligen Öffnungszeiten der Zulassungsbehörde zu achten. Laut Erfahrungen, ist es zu empfehlen, die Zulassungsstelle möglichst früh zu besuchen, um somit nicht lange warten zu müssen, bis man dran kommt. Weiterhin ist noch ein sinnvoller Tipp, nicht direkt die Hauptabteilung der Fahrzeugzulassung für Muenchen zu besuchen, sondern lieber eine kleinere Nebenstelle. Hier ist insgesamt weniger los, sodass man sich Zeit bei der Zulassung sparen kann. Wer möchte, kann auch direkt Kontakt zu der Behörde aufnehmen, um sich somit Informationen darüber geben zu lassen, wann ein Besuch am sinnvollsten ist. Ein solcher Kontakt kann per Mail oder auch über die Hotline durchgeführt werden. Somit kann man prüfen, wann sich der Besuch denn lohnt.

Letztlich ist bei diesem Vorgang noch zu beachten, dass nicht unbedingt der spätere Halter des jeweiligen Fahrzeugs die Zulassung durchführen muss. Genauso kann dieser Vorgang auch von Freunden oder Verwandten abgeschlossen werden, wenn diese den späteren Halter mit der entsprechenden Fahrzeugzulassung überraschen wollen.

Die Zulassung des Fahrzeugs per Wunschkennzeichen in München

Um diesen Vorgang nun durchzuführen, ist es nötig, sich entsprechend vorzubereiten. Hierzu gehören unterschiedliche Unterlagen, die jeder für die Zulassung benötigt. Zu diesen Unterlagen zählen:

  • Fahrzeugschein und -Brief
  • Versicherung
  • Zahlungsmöglichkeit

Weiterhin ist es durchführbar, direkt das Wunschkennzeichen mit zur Anmeldung zu bringen, wenn dieses vorher über das Netz bestellt wurde. Auf diese Weise kann man direkt die nötigen Aufkleber auf das Nummernschild anbringen lassen, sodass die Zulassungsstelle im Grunde nur einmalig besucht werden muss.

Im Weiteren ist der Vorgang dann sehr einfach möglich, da die Experten einem bei allen Fragen helfen und genau wissen, wie die Anmeldung durchzuführen ist. Als Kunde hat man entsprechend nicht viel mehr zu tun, als das Wunschkennzeichen für die Stadt München vorzulegen und entsprechend die Anmeldung zu unterschreiben bzw. zu bezahlen. Sobald dann das Wunschkennzeichen für München, an dem jeweiligen Fahrzeug montiert ist, kann dieses Verkehrsmittel direkt im Straßenverkehr verwendet werden.

Die Anmeldung von einem Kurzkennzeichen

Grundsätzlich wird exakt der gleiche Service und dieselbe Art der Zulassung durchgeführt, wenn man denn ausschließlich ein Kurzkennzeichen in Anspruch nehmen möchte. Hierbei handelt es sich beispielsweise um ein Saisonkennzeichen für sein Motorrad oder Wohnmobil, um das Fahrzeug entsprechend nur in der Urlaubssaison zu verwenden.

Die Kosten für das Wunschkennzeichen

Wichtig in diesem Fall zu wissen ist, dass sich die Gebühr aus verschiedenen Aspekten zusammensetzt. Zuerst einmal ist das Reservieren der Wunschkennzeichen komplett kostenlos möglich. Erst wenn diese entsprechend für die Anmeldung genutzt werden, fallen entsprechende Gebühren an. Weiterhin kostet auch die Zulassung an sich entsprechend Geld, wobei jedoch mit fairen Preisen in München gerechnet werden darf.

Diesbezüglich ist es möglich, die Kosten entweder direkt Bad zu bezahlen oder beispielsweise die Bezahlung per Kreditkarte oder Banküberweisung durchzuführen. Nach dieser Zahlung fallen dann erst einmal keine weiteren Kosten für die Zulassung an, lediglich die Herstellung des Wunschkennzeichens muss noch beachtet werden. Wer jedoch schon vorher das Nummernschild über das Internet bestellt hat, muss auch hier keine weiteren Gebühren bezahlen, was das Zulassen durchaus günstig gestaltet.

Statistik: Neuzulassungen und Fahrzeugbestand in München

Es ist interessant zu wissen, mit wie vielen anderen Autofahrern man sich die Straßen von der Stadt München teilen darf, wenn man denn hier ein neues KFZ zulässt. Im Jahr 2016, waren dabei bereits fast 710.000 Autos in der Stadt angemeldet. In den folgenden Jahren stieg die Anzahl der Fahrzeuge dabei fast jährlich um 15.000 neue KFZs an. Was entsprechend einem Anstieg von mehr als 2 Prozent entspricht. Auch bei den ganzen Motorrädern und Caravan konnte ein entsprechender Anstieg verzeichnet werden.

Bedeutend in diesem Fall zu beachten ist, dass man sich nun aber keine Sorgen darüber machen muss, dass die Straßen schon bald von Verkehrsmitteln überfüllt sind. Es ist zwar so, dass auf jeden Fall mehr Fahrzeuge angemeldet werden, genauso werden aber auch immer wieder ältere Modelle abgemeldet und verschrottet. Zwar ändert dies nichts daran, dass sich die Zahl der Fahrzeuge jährlich erhöht, jedoch ist der Anstieg nicht so stark wie vermutet. Außerdem ist München auch noch eine Stadt mit entsprechend vielen Einwohnern, sodass es kein Wunder ist, das hier eine große Anzahl von Fahrzeugen verzeichnet wird. Rechnet man dabei die Privatautos auf 100 volljährige Einwohner hoch, entspricht dies gerade einmal einen Durchschnitt von 40 Vehikeln im Jahr 2018. Für eine Großstadt ist dies ein normaler Wert.

Werbung: